15 Jahre forschungsnahe Weiterbildung – »Lernlabor Cybersicherheit«

Neun von zehn Unternehmen waren laut dem IT-Branchenverband BITKOM 2020/2021 von Cyber-Angriffen betroffen. Ziel des Fraunhofer »Lernlabors Cybersicherheit« ist es deshalb, Fach- und Führungskräfte in Unternehmen in puncto IT-Sicherheit weiterzubilden. Ein themen- und bundesländerübergreifendes Fraunhofer-Experten-Netzwerk bündelt in diesem Kontext das Thema Cybersicherheit für Kunden und Weiterbildungsinteressierte aus der Industrie und Behörden.

Seit 2016 bietet Fraunhofer mit ausgewählten Hochschulen im Rahmen des Lernlabors Cybersicherheit gemeinsam praxisnahe und interdisziplinäre Workshops rund um die Themen Sicherheit für das Internet of Things, Hochsicherheit, industrielle Produktion, IT-Sicherheit in der Energie- oder Wasserversorgung und IT-Forensik an.

In den Lernlabors simulieren die Fraunhofer-Expertinnen und -Experten die Arbeitsumgebungen der jeweiligen Themenfelder durch entsprechende Hard- und Software sowie passende Virtualisierungen. Auf diese Weise erleben die Teilnehmenden live reale Bedrohungsszenarien wie beispielsweise Hackerangriffe und können sich in einem geschützten Rahmen neue Fähigkeiten aneignen. Dabei können sie sowohl die Rolle des Angreifers einnehmen als auch eigenständig entwickelte Lösungskonzepte anwenden.

Um insbesondere Führungskräfte für die Notwendigkeit von Weiterbildungen zur IT-Sicherheit zu sensibilisieren, bieten Fraunhofer-Expertinnen und -Experten das Programm »Crashkurs Cybersicherheit« an. Dieses zielt darauf ab, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer sowie IT-Leitende in der Durchführung einer Risikobewertung und Umsetzung einer IT-Sicherheitsstrategie zu schulen.

Jüngstes Weiterbildungsangebot im Lernlabor Cybersicherheit ist ein Qualifizierungsprogramm zum/zur BSI-Vorfallexperten/-expertin, mit dem die Fraunhofer Academy das Cyber-Sicherheitsnetzwerk des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik unterstützt.

Die Idee, Weiterbildungsangebote gemeinsam im Netzwerk zu entwickeln und gebündelt für zukunftsrelevante Themenbereiche anzubieten, hat sich bewährt: Seit dem Start des Projekts konnte das Lernlabor Cybersicherheit über 3000 Teilnehmende schulen. Übertragen lässt sich dieses Erfolgsmodell auch auf andere Themengebiete. So wird aktuell ein KI-Lernlabor rund um Weiterbildungen zur Künstlichen Intelligenz aufgebaut. Ein weiteres Beispiel ist die Forschungsfertigung »Batteriezelle«, in der zukünftig ebenfalls Schulungsangebote ganzheitlich gedacht werden sollen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.