Cybersicherheit

Digital Detective: Einblicke in die Welt der IT-Forensik

Seit über zwei Jahrzehnten widmet sich unser Experte für den Bereich IT-Forensik Dr.-Ing. Sascha Zmudzinski, Sicherheitsforscher am Fraunhofer‑Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT), dem Thema Medien-Sicherheit. In der Arbeitsgruppe Media Security und IT‑Forensics untersucht er akribisch Daten wie Audiodateien, Videos und Bilder….

CyberCare – ein Interview mit unserem Experten Dr. Christoph Saatjohann über die Zukunft der IT-Sicherheit im Gesundheitswesen

40 Angriffe gab es im ersten Quartal 2023 in der EU auf Einrichtungen im Gesundheitswesen, das geht aus dem Bedrohungs-Monitoring der European Union Agency for Cybersecurity (ENISA) hervor. Die Anzahl der Angriffe hat sich damit im Vergleich zum ersten Quartal…

Ausbildung zum BSI-Vorfall-Expert*in wappnet auch für neue Cyberattacken

Maschinelles Lernen und ähnliche Lösungen werden Malware-Attacken und Cybersicherheitsvorfälle verändern. Doch generative KI ist nur ein Weg von vielen, um Cyberattacken weiterzuentwickeln. „Noch werden Lösungen wie ChatGPT auf diesem Gebiet selten genutzt. Aber jeder kann sich gut vorstellen, dass beispielsweise…

So geht Weiterbildung – das einzigartige Lernlabor Cybersicherheit für die Energie- und Wasserversorgung

Mit ihrer hohen gesellschaftlichen Relevanz zählt die Energie- und Wasserversorgung in Deutschland zu den Kritischen Infrastrukturen (KRITIS). Hieraus ergibt sich für sie eine erhöhte Gefahr, Opfer von Cyberangriffen zu werden. Das heißt, Cyberkriminalität zählt zu den größten Bedrohungen von kritischer…

KRITIS-Dachgesetz: Künftig wird die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen ganzheitlicher betrachtet

Der Schutz Kritischer Infrastrukturen ist in den vergangenen Monaten viel stärker zum Thema von Medien und Öffentlichkeit geworden. Durch den Krieg in der Ukraine, die Energiekostenkrise, Cyberangriffe auf deutsche Unternehmen und internationale Verwerfungen ist die Bedeutung von Resilienz und Schutz…

Das Cybersicherheits-Netzwerk des BSI: flächendeckender Schutz

Cybersicherheits-Angriffe nehmen stark zu. Nach Befragungen sind bei KMUs besonders Ransomware-Attacken häufig, Verbraucherinnen und Verbraucher leiden unter zahlreichen Phishingversuchen. Damit eine flächendeckende, kostengünstige und zuverlässige Sicherheitsstruktur entsteht, baut das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gemeinsam mit Qualifizierungspartnern, wie…

Alltag Krisenmodus: Kritis, Krieg und Klima

IT-Systeme kritischer Infrastrukturen und der öffentlichen Sicherheit finden sich aktuell in einem alltäglichen Krisenmodus wieder. Der russische Angriffskrieg, klimawandelbedingte Extremwettereignisse sowie eine sich weitende Vernetzung mit dem Internet stellen große Gefahren für die IT-Sicherheit dar. Zu diesen Themen erscheint momentan…

Das Bewusstsein über Sicherheitslücken im IoT wächst – sowie die Anzahl der Sicherheitslücken

Vom Babyphone bis zur Smartwatch sind Produkte, die eine digitale Komponente enthalten, in unserem täglichen Leben allgegenwärtig. Aber auch in der Industrie sind cyberphysische Geräte nicht mehr wegzudenken. Weniger offensichtlich ist für viele Benutzende das Sicherheitsrisiko, das solche Produkte und…

Gegen Cyberangriffe im Internet of Things wappnen

Cyberangriffe, die Schäden in Millionenhöhe verursachen können, stellen ein hohes Risiko für viele Unternehmen dar. Ein Einfallstor dabei können IoT-Geräte sein – denn mit der Vernetzung von Maschinen, mit vernetzten Systemen und mit smarten Devices zu Hause entstehen neue Ansatzpunkte…

Hacking: Pentesting – sichere IT-Systeme sind wichtiger denn je

Unsere stark digitalisierte Welt mit all ihren Online-Services und vernetzten Geräten hat leider auch Schattenseiten: Immer mehr Unternehmen und Organisationen sind im Visier von Hacker*innen, die oft auf personenbezogene Daten wie Kontodaten und Passwörter abzielen. Das IT-Netz von Volkswagen beispielsweise…