Cybersicherheit

Das Cybersicherheits-Netzwerk des BSI: flächendeckender Schutz

Cybersicherheits-Angriffe nehmen stark zu. Nach Befragungen sind bei KMUs besonders Ransomware-Attacken häufig, Verbraucherinnen und Verbraucher leiden unter zahlreichen Phishingversuchen. Damit eine flächendeckende, kostengünstige und zuverlässige Sicherheitsstruktur entsteht, baut das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gemeinsam mit Qualifizierungspartnern, wie…

Alltag Krisenmodus: Kritis, Krieg und Klima

IT-Systeme kritischer Infrastrukturen und der öffentlichen Sicherheit finden sich aktuell in einem alltäglichen Krisenmodus wieder. Der russische Angriffskrieg, klimawandelbedingte Extremwettereignisse sowie eine sich weitende Vernetzung mit dem Internet stellen große Gefahren für die IT-Sicherheit dar. Zu diesen Themen erscheint momentan…

Das Bewusstsein über Sicherheitslücken im IoT wächst – sowie die Anzahl der Sicherheitslücken

Vom Babyphone bis zur Smartwatch sind Produkte, die eine digitale Komponente enthalten, in unserem täglichen Leben allgegenwärtig. Aber auch in der Industrie sind cyberphysische Geräte nicht mehr wegzudenken. Weniger offensichtlich ist für viele Benutzende das Sicherheitsrisiko, das solche Produkte und…

Gegen Cyberangriffe im Internet of Things wappnen

Cyberangriffe, die Schäden in Millionenhöhe verursachen können, stellen ein hohes Risiko für viele Unternehmen dar. Ein Einfallstor dabei können IoT-Geräte sein – denn mit der Vernetzung von Maschinen, mit vernetzten Systemen und mit smarten Devices zu Hause entstehen neue Ansatzpunkte…

Absicherung von IoT-Systemen mit Machine Learning

Durch Maschinelles Lernen (ML) lassen sich Analyseprozesse auf großen Datenmengen wesentlich effizienter gestalten. Deshalb sind ML-Systeme auch in der Lage, unbekannte Angriffe auf IT-Infrastruktur zu erkennen. Wie kann ML bei der IoT-Sicherheit helfen und IoT-Netzwerke absichern? Diese Frage beantwortet Nicolas…

Forschung: Erprobung einer neuen KI-basierten Generation von Sicherheitssystemen

Das Projekt AICAS forscht zur Problemstellung der Erkennung und Behandlung von Sicherheitsvorfällen in Industrieanlagen – eine Problemstellung von hoher wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz. Durch die sich ständig verändernde Umgebung und der Entwicklung neuer Angriffstechnologien zeigen aktuell verfügbare Lösungen nur eine…

Wie sich Energie- und Wasserversorgungsunternehmen zukünftig noch besser vor IT-Angriffen schützen können

Andre Kummerow, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institutsteil Angewandte Systemtechnik (AST) des Fraunhofer IOSB, erklärt anhand des aktuellen Forschungsprojekts PROTECT[1], wie sich Energie- und Wasserversorgungsunternehmen zukünftig noch besser vor IT-Angriffen schützen können. Dennis Rösch, ebenfalls wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut, nimmt zum Schluss…

Weit verbreitet: Viele IoT-Geräte kommunizieren über Bluetooth Low Energy (BLE) und können damit ein Einfallstor für Angreifer sein

Ob Fitness-App, Blutzuckermessung oder die Übertragung von Sensordaten in der Produktion: Oft tauschen IoT-Geräte Informationen über das drahtlose Übertragungsprotokoll Bluetooth Low Energy (BLE) aus. Wie dieses Protokoll funktioniert und welche Sicherheitsaspekte Verbraucher*innen und Unternehmen beachten sollten, erklärt Matthias Cäsar vom…

Wissen()schafft Sicherheit – Become a Cybersecurity Pioneer

Nicht jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter in einem Unternehmen muss Expertise im Bereich der IT-Sicherheit (Cybersicherheit / Cybersecurity) vorweisen. Das Feld ist viel zu groß und IT-Kenntnisse die Voraussetzung. Aber, alle Mitarbeitenden sollten ein Bewusstsein dafür entwickeln, welche Gefahren es…

Internet of Things (IoT) – Chance und Herausforderung

Bereits heute verbinden sich tagtäglich viele Millionen Dinge, die keine Smartphones oder Computer sind, mit dem Internet: Immer mehr Privathaushalte oder Unternehmen nutzen IoT-Technologien, profitieren von mehr Komfort, Effizienz und innovativen Ideen. Doch neben den Chancen, die sich aus dieser…