Future Skills for Digital Transformation – Upskilling Initiative für Health Professionals

Die digitale Transformation etabliert völlig neue Mechanismen im ökonomischen Wettbewerb. Diese Entwicklung hat enorme Auswirkungen auf zukünftig geforderte Anforderungen an die Kompetenzen der Beschäftigten. Für die Gesundheitswirtschaft ist das eine große Herausforderung, steht sie im Spannungsfeld zwischen hohem Kostendruck und knappen wirtschaftlichen Ressourcen, die Notwendigkeit Innovationen in die Gesundheitsversorgung zu bringen und gleichzeitig die erforderlichen Kompetenzen aufzubauen.

Bisher hat das deutsche Gesundheitssystem Probleme, sich den neuen Entwicklungen zu stellen: Beim jährlich erhobenen Digitalisierungsindex ist der Gesundheitssektor mit 37 von 100 Punkten seit mehreren Jahren konstantes Schlusslicht im Vergleich zu anderen Branchen.

Bilder aus der Zukunft

Dabei kann gerade die Digitale Transformation eine verbesserte Versorgung der Patienten und Patientinnen ermöglichen. Virtuelle Assistenzsysteme in Form von Tablets am Krankenbett oder Apps für das Smartphone unterstützen die Patient*innen mit Informationen und Unterstützungsangeboten im gesamten Lebenszyklus vor, während und nach dem Krankenhausaufenthalt. Ein weiteres Beispiel ist die Anwendung von Robotik. Diese verbessert die operative Exzellenz, sei es durch Material- und Medikamentenversorgung über autonome Roboter-Nachschubwege oder durch Unterstützung bei Operationen oder minimalinvasiven Behandlungen.

Das cross-EU Team

Damit Beteiligte des Gesundheitssektors die Chancen der Digitalen Transformation nutzen können, benötigt es umfassende Qualifizierungsprogramme. Dieser Aufgabe hat sich ein europäisches Bildungskonsortium im Rahmen des von EIT Health geförderten Upskilling-Projekts „Future Skills for Digital Transformation“ für Fach- und Führungskräfte im Gesundheitswesen gestellt. Das cross-EU-Team setzt sich zusammen aus der Fraunhofer Academy, Fraunhofer IMW, Fraunhofer FIT, Fraunhofer IPA, Fraunhofer MEVIS der Universidad de Barcelona und dem Oxford University NHS Trust. Das Team kombiniert die Expertise von führenden Expert*innen in der angewandten Forschung von digitalen Technologien mit Lernexpert*innen.

Vorbereitung auf die Zukunft – das Digital Skills Curriculum

Das Projektteam entwickelt ein Curriculum mit 10 Kursen, das sich in drei Bereiche untergliedert:

1) Economics of Digitized Health for Management: Hier wird aufgezeigt, wie sich die Digitale Transformation finanziell auswirkt, wie sich Strukturen verändern und wie eine entsprechende Veränderungskultur unterstützt werden kann. Zielsetzung ist die Stärkung der Kompetenzen in der Umsetzung von Digital Health Strategien.

2) Fundamentale Fähigkeiten: Ein professionelles Agieren in einer digitalisierten Welt erfordert erweiterte Fähigkeiten auf der personalen, sozialen und methodischen Ebene. Das umfasst ein grundlegendes Verständnis von Digitalisierung, also von Treibern, Zusammenhängen und Definitionen, eine unternehmerische Einstellung in Bezug auf Chancen und Risiken im eigenen Arbeitskontext und das agile Arbeiten in multiprofessionellen Team.

3) Anwendung transformativer Technologien: Die Kurse in diesem Bereich befähigen das Gesundheitspersonal darin, Technologien als Treiber der digitalen Transformation im Arbeitskontext verstehen und anwenden zu können. Im Fokus steht der Transfer in das Arbeitsfeld und die Stärkung der Innovationskraft sowie der qualitativen Versorgung der Patient*innen.

„Future Skills for Digital Transformation“ wird 2020 entwickelt und geht dieses Jahr bereits in eine Pilotphase. Zukünftig soll das Curriculum auch auf weitere Zielgruppen wie Pflegepersonal erweitert werden.

Kommen Sie jederzeit gerne auf uns zu, wenn Sie mehr über unser Projekt und die Initiativen erfahren wollen.

 

Kontakt

Armin Ritter

Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft
Hansastraße 27c
80686 München

Telefon +49 89 1205-1519

Mobil +49 170 5863520

Fax +49 89 1205-771519

E-Mail senden

www.academy.fraunhofer.de

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.